Allergien / Heuschnupfen

Vereinbaren Sie online einen Arzttermin oder besuchen Sie eine Videosprechstunde

Pünktlich mit Beginn des Frühlings beginnen bei vielen Menschen die lästigen Beschwerden eines Heuschnupfens. Bei Heuschnupfen, oder genauer gesagt bei einer Pollenallergie, reagiert das Immunsystem auf die Pollenstäube von Gräsern, Bäumen und Sträuchern und löst eine Entzündung der Nasenschleimhäute aus. Zu den typischen Symptomen von Heuschnupfen zählen Juckreiz, Hautrötungen, Niesattacken, Fließschnupfen, tränende Augen und Müdigkeit. In einer Online-Sprechstunde können Sie unkompliziert mit Ärzten in Verbindung treten, um schnelle Hilfe bei Ihren Beschwerden zu erhalten.

Wodurch entsteht eine Allergie?

Bei einer Allergie, zu der auch der Heuschnupfen gehört, reagiert der menschliche Körper, genauer gesagt das Immunsystem, überempfindlich auf körperfremde Stoffe. Diese Stoffe werden als Allergene bezeichnet und sind, je nach Allergie, sehr vielfältig. In Deutschland leiden ca. 30 Millionen Menschen an Allergien.Zu den häufigsten Formen der Allergie gehören folgende:

  • Pollenallergie (Heuschnupfen, Allergie gegen bestimmte Gräser und Bäume, z.B. Birke)
  • Lebensmittelallergie (z.B. Gluten, Apfel, Kaffee, Soja)
  • Allergie gegen Medikamente (z.B. Penicillin)
  • Tierhaar-Allergie (z.B. Hund, Katze, Pferd)
  • Allergie gegen Metalle (z.B. Nickel)
  • Hausstaubmilben-Allergie
  • Allergie gegen Putzmittel und Waschmittel
  • Allergien gegen Stoffe (Latex, bestimmte Bettwaren, Pflaster)

Auch bei vielen anderen Allergien lassen sich dieselben Symptome wie bei einer Pollenallergie beobachten. Andere Allergien können z.B. durch Lebensmittel, Medikamente, Tierhaare, Metalle, Hausstaubmilben und vieles mehr ausgelöst werden. Die Beschwerden reichen dabei von juckenden bzw. tränenden Augen über Erkältungssymptome (wie Niesen, Halsschmerzen und Schnupfen) und andauernder Müdigkeit bis zu Hautausschlägen. In einer Online-Sprechstunde für Allergien kann Ihnen bei solchen und anderen Beschwerden kostenlos und schnell geholfen werden.

Auch Insektenstiche, von Wespen, Bienen oder Mücken, können zu starken allergischen Reaktionen führen. Dabei ist es möglich, dass der Körper mit einem starken Hautausschlag oder akut mit einem allergischen (anaphylaktischen) Schock reagiert, wobei es zu Schwellungen an Hals und Gesicht, Atemnot, Schwindel oder Übelkeit kommen kann.

Lebensmittelallergien zeichnen sich häufig durch geschwollene Lippen, Juckreiz im Hals- bzw. Rachenraum sowie Magenprobleme aus.

Was tun bei Heuschnupfen?

Neben vielen Erwachsenen leiden auch Kinder bereits in jungen Jahren an Heuschnupfen. Dementsprechend vielfältig sind die Mittel und Medikamente, die gegen eine Pollenallergie verschrieben werden können. In einer Online-Sprechstunde kann ein Arzt bereits einen guten Eindruck von der Schwere Ihrer Allergie bekommen und Sie diesbezüglich beraten.

Bei vielen Allergien, wie dem Heuschnupfen, helfen meist ausschließlich Antiallergika bzw. Antihistaminika, welche die Symptome oft schnell lindern. Einige dieser Medikamente gegen Heuschnupfen haben jedoch nicht zu vernachlässigende Nebenwirkungen, wie starke Müdigkeit, wodurch die Betroffenen sehr eingeschränkt werden. Gerade deshalb kann Ihnen ein (Online-)Arzt helfen, das richtige Mittel gegen Ihren Heuschnupfen zu finden und Sie dahingehend zu beraten. Dasselbe gilt auch bei Heuschnupfen in der Schwangerschaft, da hier besondere Vorsicht geboten ist, um Mutter und heranwachsendes Baby nicht zu gefährden.

Wie ein Online-Arzt bzw. eine Online-Ärztin helfen kann

Leiden Sie unter den genannten Symptomen, z.B. wenn Sie sich im Frühling draußen in der Natur aufhalten, bestimmte Lebensmittel zu sich nehmen oder Kontakt zu Tieren haben? Dann konsultieren Sie online einen unserer Ärzte und besprechen Sie gemeinsam in einer Online-Sprechstunde zum Thema Allergien Ihre Beschwerden.

Der Arzt kann u.a. abklären, ob es sich wirklich um eine Allergie oder konkret um Heuschnupfen handelt, Termine für weiterführende Tests vor Ort in der Praxis mit Ihnen vereinbaren und Rezepte zur Linderung der Beschwerden verschreiben. Wie Sie online Termine vereinbaren bzw. eine digitale Sprechstunde buchen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Empfohlene Fachrichtung: Allgemeinmedizin